tags

Beschreibung


… ein Tafelberg mitten in Deutschland – kann nicht sein, das ist der erste Gedanke. Doch es stimmt! Der Lilienstein ist der markanteste Tafelberg der Sächsischen Schweiz und bietet während Ihrer Wanderreise eine der großartigsten Aussichten über das Elbsandsteingebirge. Die Sächsische Schweiz ist eine der faszinierendsten Landschaften Europas. Entstanden vor ca. 90 Millionen Jahren – ist sie ein ganz besonderes Fleckchen Erde mit fantastische Landschaften und gigantischen Aussichten.

Reiseprogramm:

1. Tag: Willkommen in Bad Schandau
Anreise in Eigenregie. Nach der Ankunft lohnt sich ein kleiner individueller Rundgang durch den malerischen Kurort Bad Schandau. Der wohl bekannteste Kurort in der Sächsischen Schweiz liegt ca. 40 km von Dresden entfernt. Bad Schandau ist ein Kneipp-Kurort mit langer Tradition. Am Abend findet die Begrüßung der Gruppe durch den Wanderreiseleiter im Hotel statt.
Erste Übernachtung mit Frühstück in Ihrer Unterkunft.

2. Tag: Der Balkon den Sächsischen Schweiz
Genießen Sie nach dem ersten Anstieg Ihrer heutigen Etappe die atemberaubende Panoramasicht. Weiter geht es über die Brandstufen zum Balkon der Sächsischen Schweiz, dem Brand. Dieser liegt inmitten des Waldes über dem Polenztal, im nördlichen Teil des Sandsteingebirges. Sie machen einen kurzen Zwischenstopp an der Burg Hohnstein, diese wurde Im Jahre 1353 erstmals urkundlich. Nachdem Sie die imposante Burg passiert haben, wandeln Sie auf dem berühmten Malerweg durch idyllische Gründe und Wälder vorbei am Amselsee in den Kurort Rathen. Rathen liegt am Fuße der weltberühmten Felsformation Basteifelsen. Ruhen Sie sich am Abend für den nächsten Tag aus.
Wanderstrecke: ca. 17 km
Übernachtungen mit Frühstück in Rathen.

3. Tag: Die Festung Königstein
Ihr Tag beginnt mit dem Aufstieg auf den Basteifelsen. Von dort oben genießt man die beste Aussicht auf das Elbtal und die umliegenden Tafelberge sowie Sehenswürdigkeiten wie den Lilien- oder Königstein. Über die Felsformation zieht sich eine ca. 75 Meter lange Brücke, von der aus man zur Felsenburg Neurathen gelangt. Die Felsenburg ist eine Ruine aus dem Mittelalter. Die Überreste können über einen Rundgang mit 24 erklärenden Tafeln erkundet werden. Zu sehen sind z.B. in Felsen gehauene Räume, eine Zisterne, eine rekonstruierte Steinschleuder aus Holz und Teile  oder eine alte Wehranlage. Weiter geht es über den Höllengrund und den Wehlener Grund in die Stadt Wehlen. Vorbei am großen und kleinen Bärenstein wandern Sie zur Festung Königstein, der größten Festungsanlage Europas. Das Felsplateau erhebt sich 240 Meter über die Elbe. Der Wallgang ist 1.800 Meter lang und verfügt über zum Teil 42 Meter hohe Mauern und Steilwände.
Wanderstrecke: ca. 14 km
Übernachtungen mit Frühstück in Rathen.

4. Tag: Der Tafelberg Lilienstein
Auf bequemen Waldwegen wandern Sie der berühmten Felsnadel Barbarine entgegen.
Die Barbarine ist der bekannteste freistehende Felsen im Elbsandsteingebirge. Die 42,7 m hohe Felsnadel wurde 1905 erstmals durch Bergsteiger bestiegen und 1978 zum Naturdenkmal erklärt. Seitdem ist eine Besteigung durch Kletterer untersagt. Vom Pfaffenstein haben Sie einen schönen Blick auf den bekannten Lilienstein. Der zerklüftete und von zahlreichen Höhlen durchzogene Berg weist Spuren stein- undbronzezeitlicher Besiedlung auf und diente wegen seiner schlechten Erreichbarkeit häufig als Zufluchtsort in Krisenzeiten. Über den Muselweg erreichen Sie bald den bezaubernden Luft-Kurort Gohrisch, der sich in ruhiger, waldreicher Lage befindet.
Wanderstrecke: ca. 11 km
Übernachtung mit Frühstück.

5. Tag: Das Reich der Steine
Das Reich der Steine wird die Region um Gohrisch genannt. Gohrischstein, Papststein, Kleinhennersdorfer Stein – so heißen die drei Tafelberge, die den Luftkurort Gohrisch umgeben. Die Wanderung führt durch enge Felsspalten hinauf auf den Gohrisch und den Papststein, von deren zerklüfteten Plateaus sich phantastische Rundblicke über die Sächsische Schweiz ergeben. Sie passieren die Kleinhennersdorfer Höhlen und gelangen kurz vor Krippen in das Liethener Tal mit der alten Mühle. Der letzte und längste Tag ist vorbei und Sie genießen die letzte Übernachtung Ihrer Reise.
Wanderstrecke: ca. 18 km

6. Tag: Auf Wiedersehen im Elbsandsteingebirge
Nach dem letzten gemeinsamen Frühstück treten Sie die Heimreise mit vielen neugewonnenen Eindrücken in Eigenregie an.

Details zur Unterkunft:

Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse.

Leistungen

Inkludierte Leistungen:
  • 5 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Tägliches Frühstück
  • 4 x Lunchpaket und eine Wasserflasche pro Person/Tag
  • 4 detaillierte Wanderkarten für die Wanderungen durch das Elbsandsteingebirge
  • Begrüßung durch einen Wander-Reiseleiter und Erklärung des vorliegenden Kartenmaterials sowie Informationen zur Wanderroute
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Kurtaxe
  • INTERCONTACT-Kofferanhänger pro Teilnehmer

Extras für den Gruppenleiter:

  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück) sowie
  • Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Auf Wunsch organisieren wir auch die Anreise für Sie. Fragen Sie nach!

Preise und Termine

Preis pro Person ab: 479,00 €

bei 25 Teilnehmern bei Eigenanreise

Reisedauer: 6 Tage

Gültig im Zeitraum von: 01.08.2018 bis: 31.10.2019

Video