tags

Beschreibung

Kulinarische Zeitreisen “In den Kasematten”

Majestätisch auf einem Tafelberg thront weithin sichtbar die Festung Königstein. Eingebettet in die bizarre Felsenwelt der Sächsischen Schweiz ranken sich seit über 750 Jahren spannende Mythen und Geschichten um dieses grandiose Bollwerk aus Fels und Stein. 247 Meter über der Elbe und doch unterirdisch in den Kasemattengewölben der Festung befindet sich das Erlebnisrestaurant „In den Kasematten“. In den vier Erlebniswelten von der Renaissance anno 1600 über den Barock anno 1700, die Romantik anno 1800 bis hin zur Gründerzeit anno 1900 erleben Sie hier eine Zeitreise durch vier Jahrhunderte der Festungsgeschichte.
Genau hier gab einst August der Starke seine vorzüglichsten Feste und Größen wie Zar Peter I. und Napoleon machten ihre Aufwartung, berühmte Gefangene darbten bei Brot und Wasser und Johann Böttger erfand auf der Suche nach Gold die geheime Formel für das Porzellan.
All diese Persönlichkeiten erwachen heute wieder zu Leben. Sie können dabei sein, wenn der elegante Festungskommandant Friedrich Wilhelm von Kyaw amouröse Eskapaden des sächsischen Hofes preisgibt oder der schlitzohrige Soldat Schwejk in einer frischwitzigen Mischung aus Theater und Comedy mit verdrehten Sprüchen und musikalischen Einlagen seine Gäste begeistert.

Details:

Wir sprechen: deutsch, englisch, andere
Küche:

Preisklasse: mittelpreisig

  • Busparkplatz auf dem Gelände / am Haus
  • Busausstieg in unmittelbarer Nähe
  • Busgruppen willkommen
  • Behindertengerecht
  • Gut für Senioren geeignet
  • Buskarte vorhanden
  • Gewölbekeller
  • schöner Ausblick
  • regional typisches Essen
  • Sonderarrangements möglich
  • Zwischenstopp
  • Programmpunkt
  • Abendgestaltung

Details zur Unterkunft:

  • in freier Lage
  • Verkehrsgünstige Lage

Leistungen

Inkludierte Leistungen:

Seien Sie unser Gast, wenn der brave Soldat Schwejk aus dem Böhmischen zu Besuch auf die Festung Königstein kommt!
Der brave Soldat Schwejk ist untrennbar mit List und Witz verbunden: Man lacht über seine Naivität, seine Einfältigkeit und seine absurde Sprachkomik. Aber so blöde ist der Schwejk nicht, auch wenn es ihm amtsärztlich attestiert wurde...

Erleben Sie einen amüsanten Einblick in das Leben des schlitzohrigen Überlebenskünstlers, der mit seiner Einfältigkeit und Tollpatschigkeit alle Situationen seiner Zeit meistert. Aber durch die Irrungen und Wirrungen in seinem Leben und die vielen schicksalhaften Umstände immer wieder in Situationen gerät, aus denen ihn nur das Glück, sein Mundwerk und sein Witz retten können.

Eine frischwitzige Mischung aus Theater und Comedy, mit verdrehten Sprüchen, musikalischen Einlagen und allerlei schmackhaften Gaumenfreuden.

Und zum krönenden Abschluss führt Sie der brave Soldat zum „Königsblick“. Genießen Sie den exklusiven Ausblick von der Festungszinne über das nächtliche Elbtal nach Dresden.

Das Menü:

Kameradenschmaus „U fleků“
Platte mit edlem Prager Schinken in Remoulade und köstliche Gewürzgurken
* * *
Original Steinofenbrot aus der festungseigenen Bäckerei
* * *
Bunte Abernmauke mit armen Würstchen
(Herzhafter Kartoffeleintopf mit gerösteten Wurstwürfeln)
* * *
Svicková
Geschmorter Braten vom Rindvieh mit fruchtigem Preiselbeerhäubchen an Böhmischen Knödeln, gereicht mit „geapfeltem“ Rotkohl
* * *
Palatschinken, so süß wie das Leben als Zivilist,
gefüllt mit (Land-) Pomeranzen und Äpfeln aus fremden Gärten
* * *
Ein Gläschen tschechische Kräuter